Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Pro Juventute, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:

Pro Juventute als Arbeitgeberin

Pro Juventute hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 1947 zu einer modernen Organisation mit innovativem Anspruch entwickelt. Mit rund 400 Mitarbeiter*innen begleiten wir rund 300 Kinder, Jugendliche und Familien in sechs Bundesländern in Österreich. Wir verstehen uns als attraktive Arbeitgeberin und arbeiten mit unseren Mitarbeiter*innen langfristig zusammen.

Unterstützende Angebote

Neue Mitarbeiter*innen führen wir in einem intensiven Onboarding-Prozess strukturiert und sicher an ihre Aufgabe heran. Wir begleiten unsere Fach- und Führungskräfte mit dem Ziel, Pädagogik auf höchstem Niveau und am Puls der Zeit sicherzustellen. Dafür stehen vor allem unser pädagogischer Fachdienst und die Abteilung Kompetenzmanagement und Personalentwicklung zur Verfügung.

Laufende Weiterbildung

Über die Pro Juventute Akademie vermitteln wir unseren Mitarbeiter*innen in Lehrgängen, Seminaren, Workshops und Fachtagungen hochwertiges Fachwissen und Anregungen für die pädagogische Praxis.

Langfristige Zusammenarbeit

Mit Angeboten wie Bildungskarenz, Bildungsteilzeit oder Sabbatical fördern wir die ausgeglichene Work-Life-Balance. Regelmäßige Supervisionen, Klausuren und gemeinsame Aktivitäten stärken ein gutes Teamgefühl.

Bereits 2020 wurden wir mit dem Quality Award "Bester Arbeitgeber" in der Kategorie "Betriebsklima" ausgezeichnet, in den Folgejahren erhielten wir diesen Award für unseren sozialen Beitrag.

Verlässlichkeit für Mitarbeiter*innen

Flexibilität

Wir berücksichtigen eine ausgeglichene Work-Life-Balance und individuelle Lebenssituationen. Weiters bieten wir flexible Arbeitszeitmodelle – zum Beispiel Teilzeit, Turnusdienste, Gleitzeit und Homeoffice.

Fairness

Bei uns gibt es faire Bezahlung und Gehaltstransparenz auf der Grundlage des Kollektivvertrags Sozialwirtschaft Österreich, zudem haben wir einen eigenen Betriebsrat. Bei Firmenjubiläen vergeben wir finanzielle Zuschüsse.

Rückenstärkung

Unsere internen pädagogischen Fachdienste bieten Beratung und Unterstützung für unsere Sozialpädagog*innen. Auch an den Wochenenden stehen erfahrene Führungskräfte als Ansprechpersonen zur Verfügung.

Gesundheitsförderung

Supervision und Coaching stellen wir unseren Beschäftigten gern zur Verfügung; die Anforderungen am Arbeitsplatz evaluieren wir laufend. Außerdem übernehmen wir beispielsweise Kosten für Hepatitis-Impfungen.

Miteinander

Wir stärken den Zusammenhalt durch Teamausflüge, gemeinsame Essen oder die Weihnachtsfeier. Weiters fördern wir mit gezielten Veranstaltungen den österreichweiten Austausch und Dialog unserer Mitarbeiter*innen.

Persönliche Entwicklung

Gerade im sozialpädagischen Berufsfeld wollen wir dem persönlichen Wachstum Aufmerksamkeit schenken. Deshalb bieten wir unseren Mitarbeiter*innen die Möglichkeit für Sabbatical, Bildungskarenz und Bildungsteilzeit.

Onboarding

Uns ist wichtig, dass neue Kolleg*innen gut bei uns aufgenommen werden, daher nehmen wir uns Zeit für ihre sorgfältige Einarbeitung: Einführungstage, ein strukturierter Onboarding-Prozess und Mentor*innen gehören da einfach dazu.

Weiterbildung

Wer bei Pro Juventute arbeitet, soll selbstverständlich unsere sozialpädagogische Haltung kennen und leben. Mit der Pro Juventute Akademie verfügen wir über ein eigenes Institut. Natürlich stellen wir ein Budget für Weiterbildung zur Verfügung.

Mitarbeiter*innen-Stimmen
»Unsere Aufgabe ist, dass wir den Kindern Flügel geben, damit sie ihren Lebensweg selbständig bewältigen können. Wir können ihnen mit Einfühlsamkeit und Verständnis Geborgenheit vermitteln.«
Christa Burgstaller
»Wir begleiten Kinder ein Stück ihres Lebensweges – daher erlebe ich meine Arbeit als sinnstiftend und wertvoll.«
Julia Koiser
»In meiner Kindheit habe ich gelernt, was es mir bedeutet, wenn sich Menschen für mich einsetzen. Genau diese Unterstützung will ich nun weitergeben.«
Thomas Käferle
»Mit dem freiwilligen sozialen Jahr leiste ich einen positiven Beitrag für die Gesellschaft und nutze ich die Zeit vor meinem Studium sinnvoll.«
Anna Rebernik
»Freude an der Arbeit ist der Springbrunnen der Jugend.«
Tatjana Ninkovic
»Warum wir die Fähigkeiten unserer Mitarbeiter*innen entwickeln? Ganz einfach: damit sie die Potentiale der Kinder gut fördern.«
Michael Lechner
»Meine pädagogische Arbeit soll den Kindern wie ein Leuchtturm den Weg weisen.«
Alisa Ramic
»Ich tauche gern in die Lebenswelt von anderen ein und begleite sie ein Stück auf ihrem Lebensweg.«
Judith Lackner
»Für mich ist es am schönsten, mit Kindern zu arbeiten. Sie sind ehrlich, echt und unverfälscht.«
Irene Fellner
»Ich finde es einfach schön, Kinder heranwachsen zu sehen. Wir werden Teil von ihnen und sie werden Teil von uns«
Nicole Hechenbichler
»Pro Juventute war für mich ein guter Einstieg in die Sozialarbeit. Ich will junge Menschen auf ihrem Weg begleiten, daher arbeite ich in der Kinder- und Jugendhilfe.«
Jan Buxbaum
»Ich will den Kindern bestmögliche Stabilität und Unterstützung anbieten und Ihnen Mut und Sicherheit für die Zukunft mitgeben.«
Florian Hotwagner

Ansprechpartner

Sie haben Fragen zum Ablauf von Bewerbungsverfahren, zu Pro Juventute als Arbeitgeberin oder ganz allgemeine Fragen zur Bewerbung? Wir stehen Ihnen gerne für Auskünfte zur Verfügung und freuen uns auf Ihren Anruf.
Leitung Kompetenzmanagement und Personalentwicklung
Mag.a Nanda Brandauer-Doppler
+43 699 15502037
Kompetenzmanagement und Personalentwicklung
Michael Lechner, BA BA MA
+43 699 1550 2015
Mit Ihrer Spende schenken Sie einem Kind eine neue Perspektive.