Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Pro Juventute, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zur Personalisierung können Technologien wie Cookies, LocalStorage usw. verwendet werden. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:

Mein Krafttier – ein stärkender Nachmittag mit Ton

Salzburg

Ute Esper, Dipl. Lebens- und Sozialberaterin, Arbeit am Tonfeld ® und Existenzanalyse, Supervisorin, und Mo Mohr, Lebens- und Sozialberaterin i.A. unter Supervision führen durch den WABE ® Gruppenprozess (an den Stirnseiten sitzend) in der Pro Juventute Wohngemeinschaft E. Baumgartnerstraße unter Beisein des Sponsors Thomas Nadegger, Direktor Außendienst Team Nadegger Wiener Städtische Versicherung

Am 10. Juni 2024 fand in unserer intensivpädagogischen Wohngemeinschaft Eduard-Baumgartner-Straße in Salzburg, dank der Unterstützung der Wiener Städtischen, die die Kosten für diesen Achtsamkeitstag übernommen hat, ein ganz besonderer Nachmittag statt. Unsere Kinder und Jugendlichen konnten zusammen mit ihren betreuenden Sozialpädagog*innen an einem angeleiteten, stärkenden sensomotorischen Gruppenprozess, genannt WABE ®, mit dem Material Ton, teilnehmen. 

„Kindern und Jugendlichen den Bedarf an Achtsamkeitsübungen zu ermöglichen, ist für die Wiener Städtische Versicherung und für mich eine Herzensangelegenheit“, so Thomas Nadegger, Direktor Außendienst Team Nadegger des Versicherungsunternehmens.  

Anders als bei der Arbeit am Tonfeld ®, die im Einzelsetting stattfindet und bei Pro Juventute bereits erfolgreich Anwendung findet, ist die WABE ® ein Gruppen-Geschehen. Das Gestaltungsthema „Mein Krafttier“ wurde anhand einer meditativen Geschichte vorgestellt und diente als Einstieg in den kreativen Prozess. Dazu machten es sich alle an einem Ort ihrer Wahl gemütlich. Anschließend standen oder saßen sie um den großen WG-Esstisch, auf dem ein Berg Ton zur freien Entnahme lag. Mit der unterstützenden und ermutigenden Anleitung durch Ute Esper, Dipl. Lebens- und Sozialberaterin, Arbeit am Tonfeld ® und Existenzanalyse, Supervisorin, und Mo Mohr, Lebens- und Sozialberaterin i.A. unter Supervision, kamen tolle Tiere zum Vorschein, wie z.B. eine Meeresschildkröte, eine Perlmuschel, eine Katze oder ein Stier. Den Kindern und Jugendlichen war es so möglich, sich spielerisch ihrem inneren Erleben zu widmen. Es entstanden positive und stärkende Erfahrungen, welche mit in den Alltag genommen werden können. 

„Das Arbeiten mit dem Ton war ein tolles Erlebnis für alle. Jede/r konnte unbekümmert seinen/ihren inneren Bedürfnissen nachgehen und sich so viel für sich nehmen, wie er/sie brauchte, um ganz aus dem Vollen zu schöpfen“, so die Teamleiterin Ulrike Hackenberg.

 

Ein herzliches Danke an unseren Sponsor
Wiener Städtische Team Nadegger
Weitere News
Bücherspende
Bücherspende
Der Autor Gottfried Kreismayr besuchte im Juni das Pro Juventute Wohnangebot in St. Leonhard am Forst und …
Pro Juventute Kinder nehmen an der 19. Soccer Academy in Hallein/Gamp teil
Pro Juventute Kinder nehmen an der 19. Soccer Academy in Hallein/Gamp teil
Fünf fußballbegeisterte Kinder aus den Wohnangeboten der Pro Juventute Salzburg und Oberösterreich folgten …
Soroptimist-Benefiz spielte  5.000 Euro ein
Soroptimist-Benefiz spielte 5.000 Euro ein
Linz. Am 10. Juli 2024 fand im Rosengarten am Linzer Pöstlingberg ein Benefizkabarett, initiiert vom S…
Mit Ihrer Spende schenken Sie einem Kind eine neue Perspektive.