Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Pro Juventute, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:

Licht ins Dunkel für 
das Tullnerfeld

Tulbingerkogel/NÖ

V. li.: Künstler Karl Hiess, Franz Müllner, Alexandra Müllner, Claudia Geiger, Winzerin Martina Bauer, Musiker Willi Dussmann

Seitenblicke Nighttour 2021 – Künstlergala am 15. Juni 2022

Das Motto: "Unsere Spende bekommt ein Gesicht"

Endlich war es wieder so weit! Die große Licht ins Dunkel Künstlergala der Donaukultur KG hat – nach der Verschiebung im Dezember 2021 – am Mittwoch, 15. Juni 2022 stattgefunden. Großartige Künstler waren zu Gast und unterstützen so – gemeinsam mit knapp 180 Gästen – Licht ins Dunkel für das Tullnerfeld. Den Beginn der Gala machte das Jugendsymphonieorchester Tulln gemeinsam mit Wiener Philharmoniker Prof. Günter Seifert unter der Leitung von Hans-Peter Manser. Ebenfalls mit dabei waren die Mezzosopranistin Neelam Brader sowie die bekannte Austria 3 Coverband „Die 3“, die am Ende des zweiten Blocks für Stimmung sorgte. Außerdem begeisterten auf der Bühne des Berghotel Tulbingerkogel die Band King & Potter, Willi Dussmann, Andrew Young, Wolfgang Grün2g und Mario Aiwasian. Star des Abends war der gebürtige Niederösterreicher Alexander Eder, der durch seine Teilnahme an „The Voice of Germany“ und seine markant tiefe Stimme bekannt wurde.

Gleich zu Beginn des Galaabends überreichten Alexandra und Franz Müllner den Spendenscheck in Höhe von 50.000 Euro an Licht ins Dunkel, Eva Radinger (ehem. Geschäftsführerin Licht ins Dunkel). Die Freude darüber ist groß: „Wir sind sehr stolz auf diese beachtliche Spendensumme. Bei den bis dato neun „Licht ins Dunkel-Aktionen“ konnte ein Gesamtergebnis – inklusive Sachspenden – von 300.000 Euro erzielt werden. Mit unserer Aktion unterstützen wir unter anderem den Soforthilfefond für Familien in der Region sowie Pro Juventute mit 6.000 Euro“, freuen sich die Veranstalter. „Großer Dank gebührt der Familie Bläuel, ohne deren Gastfreundschaft und Unterstützung wären derartige Veranstaltungen gar nicht möglich,“ so Franz Müllner abschließend.

Moderiert wurde der Galaabend von Larissa Robitschko und Claus Bruckmann, die gemeinsam mit Alexandra und Franz Müllner die Ehrengäste begrüßten. Unter Ihnen auch Landeshauptmann a. D. Dr. Erwin Pröll mit Gattin Sissi, Landtagsabgeordneter Christoph Kaufmann, Direktor der Wohngenossenschaft Schönere Zukunft Mag. Raimund Haidl, Mag. Gordon Vrubel von Porsche Wien Hietzing, Autohaus Wolfgang Baumgartner, Günter Berger von Taxi Berger, Dr. Alexander Kiss Direktor des ÖWD, Gesundheitsministerin a. D. Dr. Andrea Kdolsky, das Team von Kairos Langenrohr, Roman Dimmling und Francois Worbts, die Geschäftsführung des Unternehmens Strack-Dewanger sowie die Winzer Martina Bauer aus Ottenthal am Wagram.

Erstmals gab es keine Tombola im Rahmen der Gala, sondern die einmalige Gelegenheit, Kunstwerke, die im Online-Kunstkatalog präsentiert sind, um eine Ermäßigung von 50% zu kaufen. Dieser Erlös fließt bereits in den Spendentopf des Jahres 2022.

 

Schaffende Künstler

Dr. Elisabeth Arocker, Edel Czernin, Sime Doppler-Kuncic, Isolde Engeljehringer, Eva Fellner, Galerie Rienössl, Sigrid Hawlena, Erich Horns, Hanno Karlhuber, Ella Kleedorfer-Egger, Karoline Kögl, Alfred Neumayr, Karl W. Paschek, Barbara Probst, Johann Rumpf, Rudolf Schar, Caroline Schell, Friedrich Unger, Barbara Wallner, Anita Windhager, Silvia Ehrenreich, Charlotte Fröhlich, Julie Kreuzspiegl, Regina Merta, Leyla Mahat, Peter Schneider, Markus Slansky, Christin Van Geuze, Hanna Andorka, Ernst Fuchs, Eva Meindl, Adolf Tuma, Elisabeth Arocker, Karl Hiess, Friedrich Unger.

 

Der Online-Kunstkatalog ist ein Riesenerfolg.
In besonderen Zeiten sind Flexibilität und neue Ideen gefragt.

Die Donaukultur hat sich vor einiger Zeit dazu entschlossen, einen Online-Kunstkatalog aufzulegen und auf der Donaukultur-Website, sowie in den sozialen Medien, anzubieten. Die vielen Kunstwerke, die dankenswerterweise von vielen Künstlerinnen und Künstlern gespendet werden, sind nun in einem Katalog zusammengefasst und werden immer wieder aktualisiert.

Nach fast einem Jahr zieht das Team der Donaukultur KG ein positives Resümee: Das Interesse ist enorm! Es konnten bereits viele Werke verkauft und damit Spenden für Licht ins Dunkel gesammelt werden. Im Jahr 2021 konnten 50.000 Euro an Spenden – inklusive der Erlöse des Onlinekataloges überwiesen werden. Der Katalog wird laufend aktualisiert und erweitert, überzeugen Sie sich selbst: https://donaukultur.com/licht-ins-dunkel/

„Wir, als Donaukultur, danken den vielen Spendern und Käufern der Region sowie allen Künstlerinnen und Künstlern, die ihre wertvollen Kunstwerke für diesen guten Zweck zur Verfügung stellen. Der Katalog ist mit vielen einzigartigen Stücken ausgestattet, die zu Spezialpreisen und zugunsten von Licht ins Dunkel angeboten werden“, berichtet Alexandra Müllner, Geschäftsführerin der Donaukultur KG.

 

Weitere News
Spiel, Spaß und Action im IKUNA Naturresort
Passend zum Ferienstart spendet das IKUNA Naturresort 30 Familientickets an die von Pro Juventute betreuten …
Sportwagenfahrer mit Herz für Kinder
Heribert Kasper ist ein langjähriger Unterstützer von Pro Juventute und bei unseren Charities nicht mehr …
Schüler*innen spenden Fußballtore
Das Projekt-Team "Freude in Krisenzeiten" der Landesberufsschule 3 Salzburg, bestehend aus Logan Bashir, Mert…
Mit Ihrer Spende schenken Sie einem Kind eine neue Perspektive.