[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 1)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 2)] [zur Subnavigation springen (Accesskey 3)] [zur Infonavigation springen (Accesskey 4)] [zur Positionsanzeige springen (Accesskey 5)] [zur Suche springen (Accesskey 6)]

Webseite nach Text durchsuchen

ihre Position auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Über Pro Juventute. Angebote. AMBULANT. ARGE Burgenland - Pro Juventute & Soziale Initiative.

Informationen zur Seite und Kontaktinformationen

Bereich Hauptnavigation

Bereich Infobox

Regionalleitungen

für die Einrichtungen

Aktuelles

Hauptbereich der Websiteinhalte

Bereich Subnavigation zu AMBULANT

Laufende Projekte

  •  
.

ARGE Burgenland - Pro Juventute & Soziale Initiative

zurck
Symbolfoto Hände; Fotolia

Die ARGE-Burgenland (Arbeitsgemeinschaft Pro Juventute Soziale Dienste GmbH und Soziale Initiative Gesellschaft mbH) besteht seit 1.1.2019 und ist eine anerkannte Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe gemäß Bgld. KJHG mit zwei Angeboten: Familienintensivbetreuung und soz.-päd. Kinder- und Jugendbetreuung.

 

FAMILIENINTENSIVBETREUUNG (FIB)

fördert die Entwicklungsmöglichkeiten von Kindern und erweitert das Handlungsspektrum der Eltern. Es handelt sich um eine mittel- bis längerfristige Betreuung der gesamten Familie zur Lösung von erzieherischen, psychischen, materiellen und/oder sozialen Problemen und ist eine ambulante und mobile Betreuungsform im Rahmen der "Unterstützung der Erziehung“.

Die Beratung und Betreuung erfolgt im Auftrag und in enger Kooperation mit der öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe und findet in der Familie und deren Umfeld statt.

Zielgruppe FIB:

Familienintensivbetreuung richtet sich an Familien mit Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren,

  • bei denen eine Gefährdung des Kindeswohls festgestellt wurde und zu erwarten ist, dass diese Gefährdung auch bei Verbleib in der Familie abgewendet werden kann
  • deren Kinder nach einer außerfamiliären Unterbringung (im Rahmen der Vollen Erziehung) in die Familie rückgeführt werden soll.

 

SOZIALPÄDAGOGISCHE KINDER- UND JUGENDBETREUUNG (SKJB)

ist eine intensive Einzelbetreuung von Kindern und Jugendlichen in verschiedenen Problemsituationen oder nach einer außerfamiliären Unterbringung im Rahmen der Vollen Erziehung, um den erreichten Erziehungserfolg zu sichern. Sie werden bei der Entwicklung einer eigenverantwortlichen Lebensführung unterstützt. Gemeinsam erarbeitete Ziele werden individuell festgelegt und mit den Kindern und Jugendlichen bedürfnisorientiert, unter Einbeziehung der Eltern bzw. anderen beteiligten, bearbeitet.

Zielgruppe SKJB:

Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche ab dem 8. Lebensjahr bis zur Erreichung der Volljährigkeit.

 

 

Ziele & Schwerpunkte der ARGE Burgenland

  • Stärkung und Förderung der gewaltfreien und selbstverantwortlichen Erziehungskompetenz der Eltern
  • Entwicklung und Förderung der Beziehungs- und Kommunikationsfähigkeit innerhalb der Familie
  • Aktivierung und Stärkung familieneigener (und erforderlichenfalls familienfremder) Ressourcen
  • Förderung altersadäquater, individueller Entwicklung des Kindes/der Jugendlichen und einer positiven Beziehung zwischen Eltern, Kindern und Jugendlichen

Arbeitsweise

Der Mensch wird vorrangig mit seinen Fähigkeiten und Kompetenzen und nicht mit seinen Defiziten wahrgenommen.

Die systemische Sichtweise legt ihren Fokus auf das Erkennen von beziehungsmustern und deren Wechselwirkungen. Jede Änderung im System hat unmittelbare Auswirkungen auf alle im System Beteiligten und ermöglicht somit eine Chance auf Entwicklung, da sie neue Wahrnehmungs-, Erlebens- und Handlungsmöglichkeiten eröffnet, um ein selbstbestimmtes und selbstverantwortliches Leben führen zu können.

Jegliche Veränderung ist darauf ausgerichtet, dass die Gestaltung des Alltags und die Beziehungen, in denen sich unsere Familien verorten, sowie die Konflikt- und Problemfelder des täglichen Lebens bearbeitet werden können und neue Lebensmöglichkeiten entstehen. Individuell abgestimmte Schutzfaktoren werden gemeinsam mit der Familie entwickelt und umgesetzt, um den Kindern und Jugendlichen bestmögliche Entwicklungschancen zu ermöglichen.

Team

Wir beschäftigen MitarbeiterInnen gemäß den Vorgaben der Rahmenvereinbarung der Kinder- und Jugendhilfe Burgenland in fixen Dienstverhältnissen, um den betreuten Familien Betreuungskontinuität gewährleisten zu können. Die MitarbeiterInnen der multiprofessionell zusammengesetzten Teams werden passgenau, basierend auf den erforderlichen Betreuungskontexten, eingesetzt.

Adresse/Kontakt

ARGE BURGENLAND
PRO JUVENTUTE & SOZIALE INITIATIVE
Familienintensivbetreuung
Soz.-päd. Kinder- und Jugendbetreuung
Bezirke Jennersdorf, Güssing,
Oberwart, Oberpullendorf

Pro Juventute-Gasse 4
7551 Stegersbach, Austria
www.projuventute.at

Regionsleitung: Mag. Ursula Tiwald
Kontakt: Mag. Emanuel Freilinger
TEL +43(0)699/15502021
E-MAIL emanuel.freilinger@projuventute.at



zurck




[ zum Seitenanfang springen]