[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 1)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 2)] [zur Subnavigation springen (Accesskey 3)] [zur Infonavigation springen (Accesskey 4)] [zur Positionsanzeige springen (Accesskey 5)] [zur Suche springen (Accesskey 6)]

Webseite nach Text durchsuchen

ihre Position auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Über Pro Juventute. Einrichtungen. Weitere Angebote. Zeltabenteuer im Garten.

Informationen zur Seite und Kontaktinformationen

Bereich Hauptnavigation

Bereich Infobox

Regionalleitungen

für die Einrichtungen

Alltagsberichte

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Zeltabenteuer im Garten

zurck
Die Kinder der WeGe mit Tieren in Laa beim Zeltaufbau im Garten

Pro Juventute WeGe mit Tieren Laa/NÖ. An einem lauen Sommertag planten wir in unserem großen Garten eine Übernachtung im Zelt. Für alle Kinder, die mitmachten, war es die erste Nacht in einem Zelt und sehr abenteuerlich.

Das Pro Juventute Kinderwohnhaus WeGe mit Tieren in Laa a. d. Thaya/ berichtet von ihrem Zeltabenteuer im eigenen Garten:

"Am späten Nachmittag begannen wir die Zelte aufzubauen, die Feuerstelle zu richten und uns bequeme Sitzpolster zu organisieren. Da wir Stockbrot und Würstel grillen wollten, schnitzten wir uns dazu aus Ästen Spieße. Es schmeckte allen sehr lecker.

So richtig spannend wurde es dann, als jedes Kind seine vorbereitete Gruselgeschichte vorlas, plötzlich wurde der Kreis ums Feuer immer enger, da alle näher zusammenrückten, natürlich nur weil es schon kühl wurde und das Feuer wärmte. Auch die Taschenlampen wurden nicht mehr ausgeschaltet, um sich sicherer zu fühlen ... Als es aber plötzlich über uns im Baum krachte, zuckten alle zusammen ... gut dass die Kinder ihre Taschenlampen bereit hielten und nach oben leuchteten. Sie entdeckten kein Gespenst, kein Monster, nein es war Lilli, unsere Katze, die uns von oben neugierig beobachtete!

Nach einer kurzen Katzenwäsche und einer Kontrollrunde mit der Taschenlampe rund ums Haus zur Beruhigung der Kinder, krochen wir um Mitternacht in unsere Schlafsäcke und schliefen ein. Die erste Morgendämmerung weckte uns auf und wir genossen noch ein gemütliches Frühstück im Garten!"



zurck




[ zum Seitenanfang springen]