[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 1)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 2)] [zur Subnavigation springen (Accesskey 3)] [zur Infonavigation springen (Accesskey 4)] [zur Positionsanzeige springen (Accesskey 5)] [zur Suche springen (Accesskey 6)]

Webseite nach Text durchsuchen

ihre Position auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Über Pro Juventute. Einrichtungen. BEWO Betreutes Wohnen.

Informationen zur Seite und Kontaktinformationen

Bereich Hauptnavigation

Bereich Infobox

Regionalleitungen

für die Einrichtungen

Alltagsberichte

Hauptbereich der Websiteinhalte

Bereich Subnavigation zu BEWO Betreutes Wohnen

Laufende Projekte

  • Wenn Mama fehlt ...

    SymbolbildTobias* Mama ist schwer krank und wird nie wieder für ihren Sohn da sein können. Dabei hat  ... mehr
.

BEWO Betreutes Wohnen

Im Gegensatz zu einer Wohngemeinschaft leben in diesem Projekt Jugendliche jeweils in einer von Pro Juventute zur Verfügung gestellten bzw. in einer eigenen Wohnung. Sie wohnen allein, sind aber nicht auf sich allein gestellt: Speziell ausgebildete Vertrauenspersonen unterstützen die Jugendlichen dabei, den Alltag selbstständig zu bewältigen.

  • Symbolfoto Jugendliche: Foto S. Hofschlaeger pixelio.de

    Salzburg: Pro Juventute BEWO Salzburg

    Pro Juventute BEWO - betreutes Wohnen - wird seit 2014 für Jugendliche ab 15 Jahren bis zur Volljährigkeit bzw. bis zum 21. Lebensjahr angeboten, in begründeten Ausnahmen auch unter 15 Jahren.

    mehr
  • Symbolfoto: Jugendliche auf dem Sofa; Foto: Shutterstock

    Liezen: Pro Juventute BEWO Liezen

    Seit 2015 werden von Pro Juventute Wohnungen für Jugendliche und eine junge Familie angeboten. Die Betreuungsform dieses Angebotes wird als "Betreutes Wohnen - MOB" definiert; dabei werden Jugendliche behutsam in die Selbstständigkeit begleitet.

    mehr
  • Pro Juventute BEWO Rottenmann

    Rottenmann: Pro Juventute BEWO Rottenmann

    2006 wurde das Angebot der Pro Juventute in Rottenmann um eine betreute Wohngruppe für Jugendliche erweitert. Die Jugendlichen können in der betreuten Wohngruppe vom 15. Lebensjahr bis zur Volljährigkeit betreut werden, in begründeten Fällen kann die Betreuung bis zum 21.Lebensjahr verlängert werden.

     

    mehr



[ zum Seitenanfang springen]