Unser Leitbild

"Es sind mehr als die Werte, sagen die Werke."

Unsere Wurzeln - warum es uns gibt

Pro Juventute heißt übersetzt: für Kinder und Jugendliche. Und das spiegelt auch unsere Gründungsidee wider. Im Zweiten Weltkrieg hatten viele Kinder ihre Eltern verloren. Wir waren für diese Kinder da – haben ihnen wieder ein Zuhause gegeben, Sicherheit und Stabilität. Anfangs betreuten ehrenamtliche Pflegeeltern in Großfamilien nur Waisenkinder. Aber unsere Organisation entwickelte sich weiter.

Schon bald begleiteten wir auch Kinder, die zwar Eltern haben, aber aus unterschiedlichen Gründen nicht bei ihnen leben können. Das reicht von körperlicher oder psychischer Erkrankung der Eltern über schwere Konflikte in der Familie bis hin zur emotionalen Vernachlässigung – um nur einige Beispiele zu nennen.

Unsere Verantwortung - wo wir heute stehen

Heute betreuen ausschließlich fachlich ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unsere Kinder. Unter „unsere Kinder“ verstehen wir übrigens immer die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen. Wir begleiten sie im Alltag und helfen ihnen dabei, ihre Potenziale zu entdecken und zu entfalten – immer im Sinne eines Miteinanders. Darum beziehen wir auch, soweit es möglich ist, Eltern und wichtige Bezugspersonen mit ein.

Unsere Angebote umfassen unter anderem: sozialpädagogische Wohngemeinschaften, Beratungsangebote, Bildungsarbeit, mobile Jugendarbeit, ambulante Familienbetreuung und sozialpolitisches Engagement.

Unser Weg - wohin wir gehen

Als österreichische Social Profit Organisation, die in 6 Bundesländern aktiv ist, haben wir auch die europäische Entwicklung im Blick. Wir passen unsere Angebote sowohl den Bedürfnissen unserer Kinder als auch dem aktuellen fachlichen Entwicklungsstand laufend an. Grundlage dafür sind offene Diskurse und ein Arbeiten am Puls der Zeit.

Seit unserer Gründung im Jahr 1947 sind es letztendlich 3 Werte, die uns leiten: Stabilität, Entwicklung und ein Miteinander. Werte, die nicht nur auf dem Papier bestehen, sondern unser tägliches Handeln bestimmen. Und diese Werte werden wir auch künftig leben – unabhängig davon, wie schwierig und fordernd eine Situation ist. Erich Fried drückt es mit den Worten aus: "Es ist, was es ist, sagt die Liebe."


STABILITÄT bedeutet für uns:

Wir leben Kontinuität in allen Beziehungen und achten auf Wirtschaftlichkeit.

Bedeutet im Detail:

  • Wir helfen Kindern und Jugendlichen in Österreich seit 1947
  • Wir begleiten und beraten Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Familien in herausfordernden Lebensphasen
  • Wir sind in unseren Wohngemeinschaften für unsere Kinder und Jugendlichen da – 365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag
  • Wir bieten unseren Kindern und Jugendlichen ein sicheres Lebensumfeld und einen guten Lebensstandard
  • Wir bleiben mit unseren Kindern und Jugendlichen teilweise auch nach ihrer Zeit bei uns in Kontakt und bieten ihnen weiterführende Betreuungsangebote
  • Wir bieten unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein gutes Arbeitsumfeld, angemessene Entlohnung und gute Rahmenbedingungen
  • Wir setzen Schwerpunkte zum Thema Gesundheit und ArbeitnehmerInnenschutz

ENTWICKLUNG bedeutet für uns:

Wir führen unsere Kinder Schritt für Schritt in ein eigenverantwortliches Leben. Dafür bleiben wir am Puls der Zeit und schaffen passende Angebote.

Bedeutet im Detail:

  • • Wir gehen individuell auf die Entwicklung unserer Kinder und Jugendlichen ein und fördern dabei ihr eigenverantwortliches Handeln
  • Wir entwickeln uns laufend weiter – das betrifft unsere Einrichtungen ebenso wie unsere pädagogischen Konzepte und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Wir schaffen innovative und individuelle Angebote und entsprechen damit den aktuellen Anforderungen
  • Wir expandieren laufend und steigern stetig die Qualität in der Betreuung
  • Wir setzen Schwerpunkte zum Thema Gesundheit und ArbeitnehmerInnenschutz


MITEINANDER bedeutet für uns:

Wir gehen Wege gemeinsam – von der Planung bis zur Umsetzung.

Bedeutet im Detail:

  • Wir arbeiten gemeinsam in Prozessen
  • Wir binden jene Menschen in Entscheidungen ein, die davon betroffen sind
  • Wir legen den Fokus auf Stärken und Potenziale
  • Wir vereinbaren gemeinsam Ziele
  • Wir kommunizieren Themen offen und direkt und achten dabei stets auf einen respektvollen Umgang