A (21) | B (12) | C (10) | D (18) | E (10) | F (8) | G (5) | H (4) | I (13) | K (19) | L (3) | M (17) | N (5) | O (6) | P (21) | Q (2) | R (12) | S (25) | T (11) | U (4) | V (2) | W (3) | Y (2) | Z (1) |
  • Störung bei einem Kind, dessen Eltern getrennt sind und wenn das Kind beeinflusst wird, dass es einen Elternteil ablehnt.

  • Mitbestimmung, Einbeziehung

  • Personal Computer

  • Streben nach Vollkommenheit

  • Erscheinung

  • Körperschmuck durch die Haut gestochen/gebohrt

  • Vollversammlung, eine Sitzung aller Mitglieder einer Einrichtung

  • Anwesenheit, Gegenwart

  • Bemühen um die Vermeidung von Gefährdungen

  • Primar / Primarius

  • herausfordernd

  • Lehre vom Wirken innerseelischer Kräfte

  • Lehre vom Schutz und der Erlangung der seelischen Gesundheit

  • Erfahrungswissenschaft, deren Gegenstand menschliches Erleben und Verhalten ist.

  • PsychologInnen sind mit der wissenschaftlichen Untersuchung von psychischen Strukturen und Prozessen und der Erforschung des menschlichen Verhaltens sowie mit der praktischen Anwendung der dabei gewonnenen Erkenntnisse befasst.

  • Wechselwirkung seelischer (psycho-) Befindlichkeiten auf körperliche (soma-) Zustände

  • soziale Gegebenheiten betreffend, die die seelische Befindlichkeit beeinflussen 

  • soziale Gegebenheiten betreffend, die die seelische Befindlichkeit beeinflussen 

  • Personen, die heilkunliche Psychotherapie ausüben. Psychotherapie: Heilverfahren im Gesundheitsbereich für die Behandlung von Verhaltensstörungen und Leidenszuständen

  • eigenständiges Heilverfahren im Gesundheitsbereich für die Behandlung von Verhaltensstörungen und Leidenszuständen

  • Lehre der psychischen Traumafolgen