[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 1)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 2)] [zur Subnavigation springen (Accesskey 3)] [zur Infonavigation springen (Accesskey 4)] [zur Positionsanzeige springen (Accesskey 5)] [zur Suche springen (Accesskey 6)]

Webseite nach Text durchsuchen

ihre Position auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Rekordsumme der Bäckerei DerMann an Pro Juventute.

Informationen zur Seite und Kontaktinformationen

Bereich Hauptnavigation

Bereich Infobox

70_Jahre

Offizieller Pro Juventute-Song

"Wo die Liebe lebt" von Marc Pircher & Markus Wolfahrt:

Mehr dazu ...

Österr. Spendenguetesiegel 

Logo Spendenabsetzbarkeit mit Registrierungsnummer der Pro Juventute 

 

ONLINE SPENDEN

Ballon_Spendenbutton 

Hauptbereich der Websiteinhalte

Bereich Subnavigation zu Hauptnavigation

Freie Betreuungsplätze

in unseren Kinder- und Jugendwohnhäusern

JOBS & KARRIERE

AkademieButton_Infobox 
Seminare, Workshops, zertifizierte Aus- und Weiterbildungen, Lehrgänge, Fachtagungen. Zur Homepage der Pro Juventute Akademie

PRO JUVENTUTE
SOZIALE DIENSTE GMBH

FAMILIENBERATUNG

Zivildienst

bei Pro Juventute: Wir suchen laufend Zivildiener! Mehr dazu

Laufende Projekte

.

Rekordsumme der Bäckerei DerMann an Pro Juventute

zurück
V.li.: KommR Kurt Mann, Mag. Barbara Karlich und Pro Juventute-Direktor Dr. Gerhard Schwab; Foto: Michael Gruber

Wien. Anfang Oktober luden die Bäckerei DerMann und Pro Juventute zahlreiche Prominente zum „Promi-Salzstangerl-Contest“. Dabei wurde eine 14-tägige Verkaufsaktion eingeläutet. Der Reinerlös jedes verkauften Salzstangerl in allen Filialen der Bäckerei ging dabei an Pro Juventute. Und im sechsten Jahr dieser Aktion kam die Rekordsumme von 15.000 Euro zusammen!

Mann_BaeckereiAm 28. November 2017 übergab Senator Kurt Mann, Geschäftsführer und Eigentümer der Bäckerei DerMann, an Pro Juventute-Botschafterin Mag. Barbara Karlich im ORF-Zentrum am Küniglberg den Scheck in Höhe von 15.000 Euro. „Die Verkaufsaktion mit DerMann läuft jetzt seit 2012. Und im sechsten Jahr dieser tollen Kooperation konnten erstmals über 11.000 Euro gesammelt werden! Insgesamt kam ein Reinerlös von 11.000 Euro durch die verkauften Salzstanterl herein und Herr Mann stockte diesen Betrag aus seiner Privatkassa noch auf 15.000 Euro auf!“, freute sich Barbara Karlich, die den Scheck für Pro Juventute entgegen nahm.

„Die Unterstützung caritativer Einrichtungen sind mir sehr wichtig! Ich bin dankbar für das, was ich habe, denn nichts ist selbstverständlich. Ich bin gesund habe ein erfolgreiches Unternehmen, daher ist es mir möglich meinen Erfolg mit Menschen zu teilen, denen es nicht so gut geht“, beschreibt Kurt Mann die Beweggründe für sein caritatives Engagement.

Reinerlös für ein Projekt in Salzburg

Die Einnahmen in Höhe von 15.000 Euro kommen dem neuen Pro Juventute-Projekt in der Stadt Salzburg zugute: Mit März 2017 wurde die erste intensiv betreute sozialpädagogische Wohngemeinschaft für sechs Kinder im Aufnahmealter zwischen sechs und zehn Jahren in Salzburg eröffnet. Die Kinder, die hier ein neues Zuhause finden, können aus unterschiedlichen Gründen nicht länger in ihren Familien leben. Sie benötigen besonders intensive, individuelle, pädagogische und psychosoziale Betreuung.



zurück




[ zum Seitenanfang springen]