[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 1)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 2)] [zur Subnavigation springen (Accesskey 3)] [zur Infonavigation springen (Accesskey 4)] [zur Positionsanzeige springen (Accesskey 5)] [zur Suche springen (Accesskey 6)]

Webseite nach Text durchsuchen

ihre Position auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Pro Juventute Präsident Ernst Marth bei AREX 2019 geehrt.

Informationen zur Seite und Kontaktinformationen

Bereich Hauptnavigation

Bereich Infobox

Spenden Sie jetzt!

Österr. Spendenguetesiegel 



Logo Spendenabsetzbarkeit mit Registrierungsnummer der Pro Juventute 

 

  •  

Hauptbereich der Websiteinhalte

Bereich Subnavigation zu Hauptnavigation

Freie Betreuungsplätze

in unseren Kinder- und Jugendwohnhäusern

JOBS & KARRIERE

AkademieButton_Infobox 
Seminare, Workshops, zertifizierte Aus- und Weiterbildungen, Lehrgänge, Fachtagungen. Zur Homepage der Pro Juventute Akademie

PRO JUVENTUTE
SOZIALE DIENSTE GMBH

FAMILIENBERATUNG

Zivildienst

bei Pro Juventute: Wir suchen laufend Zivildiener! Weitere Infos ...

Laufende Projekte

.

Pro Juventute Präsident Ernst Marth bei AREX 2019 geehrt

zurck
V.li. Gewinner/in Georg Wailand (Kronen Zeitung, Gewinn) , Bernd H. J. Bothe (Spar), Carolin Schmid-Schmidsfelden (Sinnbildungsstiftung), Hans Jörg Kaltenbrunner (ams AG) und Ernst Marth, Präsident Pro Juventute; Foto: @LEADERSNET/Mikes

Wien. Bei der 5. Aufsichtsrats-Gala wurden am 7. November 2019 im Grand Hotel Wien die besten Aufsichtsräte Österreichs gekürt.

Link öffnet in externem Fenster: Zur Homepage BoardsearchAREX steht für AufsichtsRatsExzellenz und Transparenz und soll die Qualität des Aufsichtsratswesens forcieren. Die begehrte Auszeichnung wurde von einer unabhängigen Jury vergeben, und zwar für die Kategorien Börsennotierte Unternehmen, Familienunternehmen, Stiftungen, Journalismus und Social-Profit-Organisationen.

In der Kategorie "Social-Profit-Organisation" hat Pro Juventute Präsident Ernst Marth den gläsernen AREX-Award erhalten. Die Expertenjury hat dabei besonders die klaren Strukturen zwischen Aufsichtsrat, Direktorium sowie den Regional- und Regionsleitungen innerhalb des Unternehmens hervorgehoben. Präsident und Aufsichtsrat bringen dabei zugleich Verständnis für Sozialarbeit und den entsprechenden Blick für die betriebswirtschaftlichen Notwendigkeiten ein.



zurck




[ zum Seitenanfang springen]