[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 1)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 2)] [zur Subnavigation springen (Accesskey 3)] [zur Infonavigation springen (Accesskey 4)] [zur Positionsanzeige springen (Accesskey 5)] [zur Suche springen (Accesskey 6)]

Webseite nach Text durchsuchen

ihre Position auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Ein neues Zuhause für Pro Juventute-Kinder.

Informationen zur Seite und Kontaktinformationen

Bereich Hauptnavigation

Bereich Infobox

70_Jahre

Offizieller Pro Juventute-Song

"Wo die Liebe lebt" von Marc Pircher & Markus Wolfahrt:

Mehr dazu ...

Österr. Spendenguetesiegel 

Logo Spendenabsetzbarkeit mit Registrierungsnummer der Pro Juventute 

 

ONLINE SPENDEN

Ballon_Spendenbutton 

Hauptbereich der Websiteinhalte

Bereich Subnavigation zu Hauptnavigation

Freie Betreuungsplätze

in unseren Kinder- und Jugendwohnhäusern

JOBS & KARRIERE

AkademieButton_Infobox 
Seminare, Workshops, zertifizierte Aus- und Weiterbildungen, Lehrgänge, Fachtagungen. Mehr dazu

PRO JUVENTUTE
SOZIALE DIENSTE GMBH

FAMILIENBERATUNG

Zivildienst

bei Pro Juventute: Wir suchen laufend Zivildiener! Mehr dazu

Laufende Projekte

.

Ein neues Zuhause für Pro Juventute-Kinder

zurück
V.l.n.r.: Sustainability Manager Matej Hargas (IKEA), Claudia Geiger (Pro Juventute), Günter Müller (IKEA). Bild: Neumayr/MMV

Salzburg Stadt. Das Einrichtungshaus IKEA hat 7.500 Euro für die Möblierung eines neuen Wohnhauses der Kinderhilfsorganisation Pro Juventute zur Verfügung gestellt.

IKEA unterstützt Pro Juventute bereits seit Jahren und hat in mehreren Bundesländern bei der Einrichtung von Kinder- und Jugendwohnhäusern geholfen. Am 13. März überreichte Günter Müller, Hausherr von IKEA Salzburg, den symbolischen Scheck für die neue intensiv betreute sozialpädagogische Wohngemeinschaft  in der Eduard-Baumgartner-Straße im Stadtteil Riedenburg, die Anfang März eröffnet hat. Das Haus ist das erste seiner Art in Salzburg, und zwar speziell für Kinder im Aufnahmealter zwischen 6 und 10 Jahren. Hier finden Kinder ein neues Zuhause, die aus unterschiedlichen Gründen nicht länger in ihren Familien leben können und besonders intensive, individuelle, pädagogische und psychosoziale Betreuung brauchen.

IKEA-logo„IKEA übernimmt im Rahmen von Nachbarschaftshilfe und sozialer Verantwortung immer wieder Projekte wie diese. Schließlich ist es unsere Vision, vielen Menschen zu einem Leben  zu verhelfen, in dem sie sich wohlfühlen und entspannen können“, so IKEA-Einrichtungshauschef Günter Müller.



zurück




[ zum Seitenanfang springen]