[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 1)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 2)] [zur Subnavigation springen (Accesskey 3)] [zur Infonavigation springen (Accesskey 4)] [zur Positionsanzeige springen (Accesskey 5)] [zur Suche springen (Accesskey 6)]

Webseite nach Text durchsuchen

ihre Position auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Baustellenbesichtigung mit Licht ins Dunkel.

Informationen zur Seite und Kontaktinformationen

Bereich Hauptnavigation

Bereich Infobox

Spenden Sie jetzt!

Österr. Spendenguetesiegel

Logo Spendenabsetzbarkeit mit Registrierungsnummer der Pro Juventute 

 

  •  

Hauptbereich der Websiteinhalte

Bereich Subnavigation zu Hauptnavigation

Freie Betreuungsplätze

in unseren Kinder- und Jugendwohnhäusern

JOBS & KARRIERE

AkademieButton_Infobox 
Seminare, Workshops, zertifizierte Aus- und Weiterbildungen, Lehrgänge, Fachtagungen. Zur Homepage der Pro Juventute Akademie

PRO JUVENTUTE
SOZIALE DIENSTE GMBH

FAMILIENBERATUNG

Zivildienst

bei Pro Juventute: Wir suchen laufend Zivildiener! Weitere Infos ...

Laufende Projekte

.

Baustellenbesichtigung mit Licht ins Dunkel

zurck
Eva Radinger, Geschäftsführerin des Vereins "Licht ins Dunkel", und Pro Juventute Pressesprecherin Claudia Geiger auf der Baustelle der Wohngemeinschaft Tartaruga Salzburg; Foto: Pro Juventute

Hoher Besuch beim Um- und Anbau der Wohngemeinschaft Tartaruga Salzburg: Eva Radinger, Geschäftsführerin des Vereins „Licht ins Dunkel“, ließ es sich nicht nehmen, gemeinsam mit unserer Pro Juventute-Pressesprecherin Claudia Geiger am 1. Juli die derzeitige Baustelle der Wohngemeinschaft Tartaruga Salzburg zu besuchen.

Dort angekommen konnte sie sich einen ersten Eindruck über den derzeitigen Stand verschaffen. „Für mich ist es besonders wichtig, mir immer selbst ein Bild zu machen, wofür die Spenden verwendet werden. Ich bin mir sicher, dass die Kinder und Jugendlichen sich hier sehr wohlfühlen werden und ein neues Zuhause finden können“, zeigt Frau Radinger sich begeistert.

„Licht ins Dunkel“ kann jährlich in ganz Österreich rund 400 Sozial- und Behindertenprojekte unterstützen und fördert so auch seit vielen Jahren eine Vielzahl an Projekten der Kinder- und Jugendhilfe Pro Juventute. Auch heuer konnten wieder einige Ansuchen von Pro Juventute von „Licht ins Dunkel“ mit Zuzahlungen von 59.000 Euro berücksichtigt werden - womit beispielsweise der Um- und Anbau der Wohngemeinschaft Tartaruga Salzburg, eine neue Esszimmereinrichtung für die Wohngemeinschaft Mettmach und unterschiedliche erlebnispädagogische Projekte realisiert werden können.

Um- und Anbau Tartaruga

Bereits seit 1968 werden im Pro Juventute-Haus Tartaruga in der Bergheimer Straße 48 in Salzburg Kinder und Jugendliche betreut, seit 1995 wird die Einrichtung als Jugendwohngemeinschaft geführt. Anfang 2020 haben wir mit dem Umbau unseres Hauses Tartaruga in der Stadt Salzburg begonnen. Die Wohngemeinschaft bietet ausreichend Platz für acht Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren.

Das Umbauprojekt in der Bergheimerstraße in der Stadt Salzburg erhält einen modernen, zweigeschossigen Anbau in Massivbauweise. Nicht nur bei den pädagogischen Anforderungen und täglichen Abläufen, sondern auch im Bereich Nachhaltigkeit soll bei dem Haus das bestmögliche Ergebnis erreicht werden. So wird durch das Abbrechen und Versetzen von Zwischenwänden jedem/r BewohnerIn zukünftig ein geeigneter Rückzugsort zur Verfügung stehen.



zurck




[ zum Seitenanfang springen]