[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 1)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 2)] [zur Subnavigation springen (Accesskey 3)] [zur Infonavigation springen (Accesskey 4)] [zur Positionsanzeige springen (Accesskey 5)] [zur Suche springen (Accesskey 6)]

Webseite nach Text durchsuchen

ihre Position auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Aktuelles & Presse. Presse. Um Längen voraus: Kinder schwimmen für Kinder in Innsbruck.

Informationen zur Seite und Kontaktinformationen

Bereich Hauptnavigation

Bereich Infobox

Sponsoring-News

Aktuelles

NEWSLETTER

Hauptbereich der Websiteinhalte

Bereich Subnavigation zu Presse

Laufende Projekte

  •  
.

Um Längen voraus: Kinder schwimmen für Kinder in Innsbruck

zurck
Sabrina Trafojer (C&A), Claudia Geiger, Pressesprecherin Pro Juventute und Strong Man Franz Müllner; Foto: Roland Mühlanger

Am 19. Juni stand das Freibad Tivoli ganz im Zeichen unserer Charityaktion von und für Kinder, und zwar bereits zum 2. Mal! Die „Schwimmhelden“: 60 Schülerinnen und Schüler aus der NMS Axams, der NMS Kirchbichl und der Innsbrucker Volksschule Pradl-Leitgeb, schwammen dabei so viele Längen wie möglich, um so Geld für benachteiligte Kinder und Jugendliche von Pro Juventute zu sammeln!

Auch der Spaß kam an diesem Vormittag nicht zu kurz: Link öffnet in externem Fenster: Zur Homepage von Franz Müllner"Austrian Rock" Franz Müllner überraschte mit einer verblüffenden Aktion und rollte für jede Klasse kurzerhand Bratpfannen zu Palatschinken zusammen!

Im Vordergrund der Aktion stand der karitative Zweck: Der Reinerlös in Höhe von 7.439,60 Euro setzt sich aus den gesammelten Geldern der Schüler zusammen sowie aus den großzügigen Sponsorengeldern von C&A und elektrabregenz. Vor Ort mit dabei war C&A-Vertreterin Sabrina Trafojer, Filialleiterin Innsbruck, die die Schülerinnen und Schüler entsprechend anfeuerte.

Die meisten Längen schafften die Klassen der NMS Kirchbichl, und zwar die 3A (Platz 1) und die 3B (Platz 2), den 3. Platz konnte die Klasse der NMS Axams für sich verbuchen. Insgesamt sind die Kinder beachtliche 926 Längen geschwommen!

Mehr Wohnqualität für unser Haus in Salzburg

Der Erlös der Veranstaltung kommt dem An- und Umbau unserer sozialpädagogischen Wohngemeinschaft Tartaruga Salzburg zugute. Bereits seit 1968 werden im Pro Juventute-Haus in der Bergheimer Straße Kinder und Jugendliche betreut, seit 1995 wird die Einrichtung als Jugendwohngemeinschaft für acht Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren geführt.

Durch das umfangreiche Sanierungsprojekt sollen die täglichen Abläufe und die Wohnqualität des Hauses verbessert werden. Der geplante Anbau vergrößert den Wohnbereich. Zusätzliche Fensterflächen werden das Haus heller und freundlicher machen. Die Sanitäranlagen werden neu gefliest und modern ausgestattet. Ein großer Carport wird im Außenbereich genügend Abstellflächen schaffen. Falls es die finanziellen Mittel erlauben, wird auch noch eine thermische Sanierung der Gebäudehülle angestrebt.

Wir danken unseren Sponsoren:

Logo C&A Together

Elektrabregenz_2014




zurck




[ zum Seitenanfang springen]