[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 1)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 2)] [zur Subnavigation springen (Accesskey 3)] [zur Infonavigation springen (Accesskey 4)] [zur Positionsanzeige springen (Accesskey 5)] [zur Suche springen (Accesskey 6)]

Webseite nach Text durchsuchen

ihre Position auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Aktuelles & Presse. Presse. Marco Rose als Tourguide für Pro Juventute-Kinder zum Abschied.

Informationen zur Seite und Kontaktinformationen

Bereich Hauptnavigation

Bereich Infobox

Sponsoring-News

Aktuelles

NEWSLETTER

Hauptbereich der Websiteinhalte

Bereich Subnavigation zu Presse

Laufende Projekte

  •  
.

Marco Rose als Tourguide für Pro Juventute-Kinder zum Abschied

zurck
V.li.: Claudia Geiger, Pressesprecherin Pro Juventute, Thomas Nadegger, Wiener Städtische Versicherung, mit Philipp und Marco Rose. Foto: gepa pictures – red bull salzburg

Salzburg. Am 26. Mai 2019 führte der scheidende FC Red Bull Salzburg-Trainer Marco Rose persönlich 13 Kinder aus 3 Salzburger Pro Juventute-Einrichtungen durch die Red Bull Arena Salzburg und ließ sie hinter die Kulissen blicken. Im Anschluss daran wurden sie zum letzten Saisonspiel eingeladen.

Zur Vorgeschichte: Bei der Pro Juventute-Gala in Salzburg Mitte November 2018 überraschten Rose und Zickler die Gäste bei der Benefizversteigerung spontan mit einem außergewöhnlichen Exponat: Sie erklärten sich bereit, für den Bestbieter Spaghetti zu kochen und den Rasen zu mähen!

Thomas Nadegger vom Team Nadegger/Wiener Städtische ersteigerte das Exponat für 5.000 Euro. Nadegger, langjähriger Unterstützer von Pro Juventute und mit der Wiener Städtischen Versicherung auch Official Partner des FC Red Bull Salzburg, brachte den Vorschlag ein, das Paket für einen guten Zweck zu stiften: Kinder von Pro Juventute sollen für das Heimspiel SKN St. Pölten–FC Red Bull Salzburg am 26. Mai kostenlose Eintrittskarten erhalten!

Für Nadegger sind die Kinder von Pro Juventute eine Herzensangelegenheit und er ist mit großer Leidenschaft dabei, wenn es darum geht zu helfen: „Ich habe bis zu meinem 5. Lebensjahr in einer Pflegefamilie gelebt, bei der es mir immer sehr gut gegangen ist. Danach wurde ich adoptiert und hatte das Glück, in einer wohlbehüteten Umgebung aufwachsen zu können. Ich freue mich immer wieder, wenn ich mich gemeinsam mit meinem Arbeitgeber, der Wiener Städtischen, und zum Teil auch zusammen mit namhaften Kunden für Pro Juventute engagieren kann. Auch meine Gattin Gabi und meine beiden Kinder unterstützen mich sehr dabei!“

Auch der FC Red Bull Salzburg zeigte sich begeistert und legte dann gleich noch eins drauf: Rose führte höchstpersönlich die Kids durch das Stadion bis in die Mannschaftskabine, verteilte Meister-Shirts und Schals und natürlich durften auch Autogrammkarten nicht fehlen!

Wir bedanken uns herzlich bei Marco Rose
und den beiden Sponsoren:

Logo FC Red Bull SalzburgLogo Team Nadegger/Wiener Städtische



zurck




[ zum Seitenanfang springen]