[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 1)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 2)] [zur Subnavigation springen (Accesskey 3)] [zur Infonavigation springen (Accesskey 4)] [zur Positionsanzeige springen (Accesskey 5)] [zur Suche springen (Accesskey 6)]

Webseite nach Text durchsuchen

ihre Position auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Aktuelles & Presse. Presse & Sponsoring. 4.500 Euro Spenden der myvita Fitnessstudios.

Informationen zur Seite und Kontaktinformationen

Bereich Hauptnavigation

Bereich Infobox

Spenden Sie jetzt!

Presse & Sponsoring

NEWSLETTER

Hauptbereich der Websiteinhalte

Bereich Subnavigation zu Presse & Sponsoring

Laufende Projekte

  •  
.

4.500 Euro Spenden der myvita Fitnessstudios

zurck
V. li.: Christian und Conny Hörl, GF myvita, und Ernst Marth, Präsident Pro Juventute, bei der Scheckübergabe; Foto: Lisa Luckabauer

Salzburg. Im März 2020 starteten die Fitnessclubs vita club & MYGYM eine Spendenaktion für Pro Juventute. Mitglieder konnten Spendenlose kaufen und bekamen damit die Chance auf den Hauptgewinn und den Traum eines jeden Fitnessliebhabers: Lebenslange Mitgliedschaft im Fitnessstudio.

Leider wurde die Aktion durch den Corona-Lockdown etwas ausgebremst, jedoch konnten bereits in den ersten 2 Wochen 4.500 Euro Spenden gesammelt werden.
Am ersten Öffnungstag der Fitnessstudios, am 29. Mai 2020, überreichten Christian und Conny Hörl, Geschäftsführer der myvita Unternehmensgruppe, den Spendenscheck an den Pro Juventute Präsidenten, Ernst Marth.
Und dann war es Zeit für die Verlosung des glücklichen Gewinners.
Das Geld kommt der Renovierung unseres Hauses Tartaruga zu Gute und macht damit das Zuhause von Kindern und Jugendlichen noch lebenswerter.
Conny Hörl freut sich als neues Mitglied des Kuratoriums auf eine langfristige Zusammenarbeit, um so die wertvolle Arbeit von Pro Juventute unterstützen zu können.

Mehr Wohnqualität für unser Haus in Salzburg

Der Erlös der Veranstaltung kommt dem An- und Umbau unserer sozialpädagogischen Wohngemeinschaft Tartaruga Salzburg zugute. Bereits seit 1968 werden im Pro Juventute-Haus in der Bergheimer Straße Kinder und Jugendliche betreut, seit 1995 wird die Einrichtung als Jugendwohngemeinschaft für acht Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren geführt.

Durch das umfangreiche Sanierungsprojekt sollen die täglichen Abläufe und die Wohnqualität des Hauses verbessert werden. Der geplante Anbau vergrößert den Wohnbereich. Zusätzliche Fensterflächen werden das Haus heller und freundlicher machen. Die Sanitäranlagen werden neu gefliest und modern ausgestattet. Ein großer Carport wird im Außenbereich genügend Abstellflächen schaffen. Falls es die finanziellen Mittel erlauben, wird auch noch eine thermische Sanierung der Gebäudehülle angestrebt.

Wir bedanken uns bei:

Logo MYGYMLogo vita club



zurck




[ zum Seitenanfang springen]